cvg header angehörigenkontakt

Angehörigenkontakt

Als Angehörige beschäftigt Sie möglicherweise der Umgang mit den zusehends unselbständiger werdenden Eltern. Haben Sie den Eindruck, dass Ihre Eltern in der Bewältigung des Alltags Unterstützung brauchen? Überlastet Sie vielleicht die Betreuung Ihres Angehörigen? Wer ist Ansprechpartner für Ihre(n) Angehörige(n) in einer Krisensituation, wenn Sie beruflich eingespannt sind oder weit weg wohnen?

Den Dialog in Gang zu bringen kann mitunter sehr schwierig sein. Wie äußere ich meine Bedenken ob der Vater wirklich noch Auto fahren sollte oder wenn die Mutter langsam vereinsamt? Wie spreche ich Themen wie Demenz oder Sturzprävention an?

Bestehen zudem familiäre Verstrickungen aus unbewältigten Konflikten aus der Kindheit und Jugend, so kann dies zu Spannungen führen, wenn die Eltern/ Angehörigen auf die Hilfe des erwachsenen Kindes angewiesen sind. Oft stehen sich erwachsene Kinder und Eltern in ihrer Ratlosigkeit und Überforderung, mit ihren Schuldgefühlen und dem Ringen um Würde wie Fremde gegenüber.

Eine außen stehende Person kann in dieser Situation die auftretenden Probleme, Sorgen und Spannungen neutraler ansprechen.

Kontaktieren Sie mich und schildern mir Ihre Sorgen und Bedenken. Ich berate Sie kompetent, diskret und vertrauensvoll in Fragen zum Älterwerden Ihrer Angehörigen. Gemeinsam schauen wir nach Möglichkeiten um mit Ihrem Angehörigen in einen Dialog auf Augenhöhe zu treten. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn ein Vertrauensverhältnis aufgebaut wurde, lassen sich Ihre Sorgen und Bedenken platzieren.